Volltextsuche: 
(Firmen, Dienstleistungen, Produkte oder Berufe wie z. B: Bank, Buchhaltung, reisen, Mazda, Arzt)

News

Pontifikalamt am 8. September 2019 (Mariä Geburt)
1. September 2019

300 Jahre Fürstentum Liechtenstein - Pontifikalamt in der Kathedrale Vaduz am 8. September 2019 (Mariä Geburt) um 17 Uhr.
Dass wir “300 Jahre Fürstentum Liechtenstein” feiern können, ist auch der gütigen Vorsehung Gottes und darin der Mitwirkung der katholischen Kirche zu verdanken. Hier ist namentlich das diplomatisch-politische Geschick des gebildeten und hochangesehenen Fürstabts Rupert von Bodman zu erwähnen, der von 1678 bis 1728 die Fürstabtei Kempten im Allgäu regierte. Als getreuem Anhänger des österreichischen Kaiserhauses wurde ihm vom Kaiser die kommissarische Verwaltung der Herrschaft Schellenberg und der Grafschaft Vaduz übertragen, nachdem sich die früheren Landesherren, die Grafen von Hohenems, überschuldet hatten. Zeitweilig standen ihm dabei als Mitkommissare auch die Bischöfe von Konstanz und von Chur zur Seite.

Der Benediktinerabt von Kempten regierte also im Namen des Kaisers das Land. Ihm war letztlich dann die Aufgabe überbunden, die beiden Landschaften zum Kaufe anzubieten. Nach langen und schwierigen Verhandlungen, bei welchen sich Fürstabt Rupert von Bodman als kluger und uneigennützig agierender Kommissar erwies, konnte Fürst Johann Adam Andreas von Liechtenstein als Meistbietender 1699 die Herrschaft Schellenberg und 1712 die Grafschaft Vaduz erwerben. Dank seiner hervorragenden Beziehungen insbesondere zum nunmehrigen Kaiser Karl VI. gelang es Fürst Anton Florian schliesslich, am 25. Januar 1719 – also vor 300 Jahren – die Zusammenfügung der Grafschaft Vaduz und der Herrschaft Schellenberg zu einem reichsunmittelbaren Fürstentum zu erreichen. Vom kirchlichen Blickwinkel aus betrachtet wie auch aus historischen Zusammenhängen ersichtlich, ist die Mitwirkung seitens der Kirche ein wesentliches Element der Entstehung unseres Fürstentums Liechtenstein.
Das Erzbistum Vaduz gedenkt dieser Ereignisse am 34. Jahrestag des Besuchs des heiligen Papstes Johannes Pauls II. im Fürstentum Liechtenstein (1985) mit einem Pontifikalamt am 8. September 2019 (Mariä Geburt) um 17 Uhr in der Kathedrale Vaduz. Der Apostolische Nuntius in Liechtenstein, S. Exz. Erzbischof Thomas E. Gullickson, wird die Festpredigt halten. Seitens des Liechtensteiner Fürstenhauses wurde ebenfalls die Teilnahme zugesagt. Der Domchor wird die Feier mit einer Orchestermesse umrahmen. Bekanntlich haben schon S.D. Fürst Franz Josef II. von und zu Liechtenstein sowie sein Nachfolger S.D. Fürst Hans-Adam II. und insbesondere auch der inzwischen heiliggesprochene Papst Johannes Paul II. Liechtenstein der Gottesmutter geweiht. So wird anlässlich der Jubiläumsfeier die Weihe an die Gottesmutter Maria erneuert werden. Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen.

Quelle: Erzbischöfliche Kanzlei
Link: http://www.erzbistum-vaduz.li


© 2000-2019 IDT Internet Directories Trust reg. - 9492 Eschen - Fürstentum Liechtenstein
Impressum | Sitemap | Werbung

Unsere Partner

Inkasso
Die IB Score AG in Triesen weist eine langjährige Inkassoerfahrung auf und befasst sich mit der aussergerichtlichen und gerichtlichen Betreibung ausstehender Forderungen.
www.ibscore.li
HSW AG
Die HSW AG Reinigung und Facility Service entspricht den unterschiedlichsten Anforderungen und hilft Ihnen im Bereich Sauberkeit und Werterhaltung.
www.hsw.li
Salutaris Fitness Est.
Mit gezieltem Fitnesstraining bestehend aus Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining. Schnellere Reaktionsfähigkeit mehr Kraft und Energie Alltag.
www.salutaris.li
Orthopädist/-in
Wir sind das von den Sozialversicherungen anerkannte Fachgeschäft Liechtensteins für Prothesen, Orthesen, Bandagen, Kompressions-Strümpfe, Mass-Schuhe und Schuheinlagen.
www.orthopädie-negele.li
Orthopädie-Schuhmacher
Wir machen Schuh-Einlagen, Serienschuhe, Ganganalysen, Korrekturen an Konfektions-Schuhen, Fuss-Prothesen und -Orthesen.
www.orthopaedie-negele.li